Herzlich Willkommen in der internistisch-allgemeinmedizinischen Gemeinschaftspraxis im Ärztehaus Ratingen - West
Liebe Patientin, lieber Patient,

mit zunehmendem Lebensalter erhöht sich das Risiko chronischer Krankheiten.
Selbständige Risikofaktoren für Herzkreislauferkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall sind:
das Rauchen
das Übergewicht
der Diabetes mellitus ( Zuckerkrankheit),
die Fettstoffwechselstörungen, und
der Bluthochdruck,

Ein frühes Erkennen hilft Spätfolgen zu vermeiden.

Auch viele Krebserkrankungen lassen sich durch Vorsorgeuntersuchungen frühzeitig diagnostizieren und dann oft auch noch heilen.

Vor stärkeren sportlichen Belastungen sollte ein Check up erfolgen um vorsorglich Krankheiten zu erkennen.

Als hausärztliche Gemeinschaftspraxis ist uns Ihre Gesundheit wichtig, deshalb bieten wir Ihnen einige individuelle Vorsorgechecks an.

Lassen Sie sich von unseren Mitarbeiterinnen spezielle Termine geben.

  • ·         Basis Check – up 35

Diese Vorsorgeuntersuchung wird jedem gesetzlich Versicherten ab 35 Jahre alle 2 Jahre kostenfrei angeboten und beinhaltet die Erfassung der gesundheitlichen Vorgeschichte incl. familiären Erkrankungen, eine körperliche Untersuchung durch den Arzt, eine Blutuntersuchung (nur Blutzucker und Cholesterinspiegel), eine Urinuntersuchung sowie eine abschließende Beratung.

 

  • Check – up P L U S I

 

Zusätzlich zum Basis Check –up führen wir eine umfassende Blutuntersuchung mit der Bestimmung von roten und weißen Blutkörperchen, von Blutplättchen, Cholesterinwerten, Leberwerten, Nierenwerten und Entzündungswerten (Blutsenkung) sowie ein EKG durch.

 

  • Check – up P L U S I I

 

Ergänzend zum Check-up plus I mit noch umfassenderer Blutuntersuchung mit der Bestimmung von roten und weißen Blutkörperchen, von Blutplättchen, Elektrolyten (Natrium, Kalium, Calcium), TSH, Cholesterinwerten, Leberwerten, Nierenwerten und Entzündungswerten (Blutsenkung) erhalten Sie ein EKG und auch eine Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane zur Erkennung von Organerkrankungen mit Darstellung von u.a. Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse, Nieren, Milz und Harnblase.

 

  • Sportcheck-  up ( Fitness-Test)

 

Zur Erkennung der körperlichen Belastbarkeit erfolgt zusätzlich zum Check-up Plus II ein Belastungs EKG (Ergometrie) und eine Lungenfunktionsmessung. Ein ausführliches Gespräch über Ihre Belastungsgrenzen erfolgt im Anschluss.

 

·         Krebsvorsorge beim Mann ab 50

Diese Vorsorgeuntersuchung wird jedem gesetzlich Versicherten Mann ab  50 Jahre alle 2 Jahre kostenfrei angeboten und beinhaltet die Erfassung der gesundheitlichen Vorgeschichte incl. familiären Erkrankungen, eine körperliche Untersuchung durch den Arzt einschießlich rectaler Untersuchung, den Papierstreifentest auf Blut sowie eine abschließende Beratung.

 

  • Krebsvorsorge bei der Frau

 

Hierzu bitten wir Sie sich bei Ihrem Frauenarzt vorzustellen. Hier im Ärztehaus sind wir durch enge Zusammenarbeit mit dem Frauenarzt Dr.med. Filipski in der Lage Ihnen einen Termin zeitnah zu unseren Terminen anzubieten.

 

  • Hautkrebsscreening

 

Diese Vorsorgeuntersuchung wird jedem gesetzlich Versicherten ab 35 Lebensjahr alle 2 Jahre kostenfrei angeboten und beinhaltet die vollständige Hautuntersuchung des Körpers auf Hautkrebs einschließlich der Beratung zur Prophylaxe. Einige Krankenkassen übernehmen die Kosten schon ab dem 18. Lebensjahr.

 

  • Krebsvorsorge-Labor

 

Einige Blutwerte wie CEA  (bei Lungen- oder gastrointestinalen Tumoren.) oder PSA (Prostatakrebs) sind sinnvoll zu bestimmen, um das  Risiko eine bösartige Erkrankung einzuengen. Spezial Stuhluntersuchung auf  Blut (immunologisch) zur Früherkennung von Blutungen im Magen DarmTrakt.

 

  • Vorsorgeuntersuchungen Kinder und Jugendlichen

 

Hierzu können Sie sich gerne hier im Hause bei unserem Kinder und Jugendarzt Herrn Milan Adler vorstellen. Auch hier bieten wir Ihnen einen Termin zeitnah zu unseren Terminen gerne an.

 

  • Darmkrebsfrüherkennung ab 55 Lj.

 

Sie ist mittels Darmspiegelung alle 10 Jahre Leistung der gesetzlichen Krankenkassen. Lassen Sie sich hier in der Praxis beraten.

 

Denken Sie bitte auch an Ihre jährliche Kontrolle der Zähne und des Zahnfleisches.

Auch hier bieten wir Ihnen gerne einen Termin zeitnah zu unseren Terminen bei dem Zahnarzt hier im Hause Herrn Dr. med. Pfeffer und seinem Team an.

 

 

 

 

Impfungen

 

Impfungen gehören zu einer guten Vorsorge gegen Erkrankungen. Sie werden zu einem großen Teil von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Bringen Sie Ihren Impfpass mit und lassen Sie sich von unseren Ärzten oder unserem speziell ausgebildeten Fachangestellten beraten.

Jeder Versicherte sollte gegen

·          Tetanus,

·          Diphterie,

·          Poliomyelitis (Kinderlähmung) und

·          Keuchhusten geimpft sein.

Weiterhin empfiehlt sich die jährliche

·          Grippeimpfung.

Bei Risikogruppen ist die Impfung gegen

·          Pneumokokken (Lungenentzündung) und gegen die

·          FSME (Zecken) sinnvoll.

Denken Sie bitte auch frühzeitig an Reiseimpfungen und spezielle Vorsorge bei Fernreisen.

Hier empfiehlt sich z.B die Impfung gegen

·          Hepatitis A und B ( Gelbsucht)  und gegen

·          Typhus.

 

 

·        Osteoporose check up

 

Die Messung der Knochendichte mittels Ultraschall.

Die Osteoporose geht mit einer Verminderung der Gesamtknochenmasse einher und führt nicht nur zu Rückenschmerzen, sondern im weiteren Verlauf auch zu Stabilitätsverlust und vermehrten Knochenbrüchen.

Besonders Frauen nach den Wechseljahren sind von der Osteoporose betroffen. Empfohlen für Frauen ab 40 und Männer ab 60 Jahren.

 

·        Antistaucheck

 

Durch die Messung der Intimadicke an den Halsschlagadern lässt sich das Risiko für Gefässkrankheiten wie Herzinfarkt und Schlaganfall einschätzen. Empfohlen für Frauen und Männer ab 50 oder mit besonderem familärem  Risiko.

 

Die gesetzliche Krankenversicherung ermöglicht alle Leistungen die medizinisch "notwendig, ausreichend und wirtschaftlich" sind. Obige weitere Untersuchungen, können Ihre Vorsorge sinnvoll ergänzen . Sollten Sie diese Zusatzleistungen wünschen, so sind wir verpflichtet, Ihnen diese privatärztlich (nach GOÄ) zu berechnen.